#16 Christian Frerichs von „Der Tunnel“

Hallo und herzlich Willkommen zum Blog-Artikel #16 von Ally & Allies, dem Blog zur Radiosendung über Kunst und Künstler in und um Oldenburg, die auf dem Oldenburger Lokalsender Oldenburg Eins ausgestrahlt wird.

Ich bin ~wortrose~, die Bloggerin des Kreativ-Kollektivs Reptile Expression und ich freue mich, euch heute einen Rückblick zur Sendung geben zu können.

Künstler im Portrait

Bei Ally und Allies hatten wir den Musiker Christian Frerichs, bekannt als Der Tunnel, für euch im Studio zu Gast. Seine Kreativität  beweist er uns als Singer/Songwriter, als Impromusiker, als Workshopleiter und als Gitarrenlehrer. Das Songwriting praktiziert er seit seinem 17. Lebensjahr. Noch heute gespielte Songs aus dem Repertoire von Der Tunnel datieren bis ins Jahr 2003 zurück. Er mag tiefgründige, wortgewandte Kunst sowie Spielfreude und das spiegelt sich in seinem kreativen Schaffen auch wider.

Wir lernen in der Sendung einiges über die dynamische Teamarbeit in einem Impro-Theater. Die ist nämlich notwendig, weil es keinen Regisseur gibt und sich das Spiel durch die Spontanität eines jeden Mitspielers entwickelt. Deshalb sind die Proben auch so wichtig, weil auch das Spontane geübt und trainiert werden kann. Einmal im Jahr ist in Oldenburg das Improtheater-Festival Spontanol, welches mit Sicherheit einen Besuch Wert ist. Mich macht es auf jeden Fall neugierig mitzuerleben wie ein und dieselbe Szene gespielt und dann, in Wiederholung, nochmal gereimt, gesungen und getanzt wird. Wenn ihr außerdem mehr über die Vorgehensweise von Chris beim Erstellen von Liedertexten und der Melodie dazu wissen wollt, dann hört unbedingt in die Sendung rein. Es ist spannend!

Chris‘ Motto: „Ein Motto reicht nicht.“

Natürlich wollen wir euch auch immer mit den neusten News über unsere Allies updaten und haben Christian Frerichs aka Der Tunnel befragt, wie es ihm in Zeiten der Corona-Pandamie ergeht:

Mitbringsel des Monats

Das Mitbringsel von Christian Frerichs ist sein Song ‚Unsichtbar‘.  Während der Sendung erfahren wir mehr über den Inhalt und die Gedanken, die dahinter stecken. Es lohnt sich wirklich diesen Song anzuhören und es ist erstaunlich, dass eigentlich jeder auf die eine oder andere Weise, davon angesprochen wird. Wie würdet ihr denn so finden, Unsichtbarkeit?

Outtakes

In den Outtakes erleben wir wieder die Vorbereitungen zur Sendung mit und wie locker die Athmosphäre ist. Außerdem macht Chris uns neugierig auf die Musik von Frank Zappa, einem Rockmusiker von dem Chris schon von Kindesbeinen an fasziniert ist und der Funke der Begeisterung für ihn springt richtig über, wenn Chris von ihm erzählt. Ich wusste bis jetzt gar nicht, dass es eine alljährlich stattfindende sogenannte Zappanale gibt, die Chris, so er es einrichten kann, besucht.

Wir konnten euch hoffentlich gut unterhalten, informieren und inspirieren und ihr seid neugierig geworden. Ihr wolltet immer schon wissen, wie der Sohn von Frank Zappa zu dem Namen Dweezle gekommen ist und was der bedeutet? Diese Insider-Info ist sehr unterhaltsam von Chris erzählt worden und hat mich schmunzeln lassen. Reinhören lohnt sich wirklich! Danke an Christian Frerichs und Ally für die gute Unterhaltung. Es war sehr kurzweilig und amüsant.

XOXO

~wortrose~

Playlist

#1 Reptile Expression: “Ich weiß, es geht nicht”

#2 Voxhaul Broadcast: “You’re the Wilderness”

#3 Findlay: “Off and On”

#4 Der Tunnel: “Unsichtbar”

#5 Esthero: “Black Mermaid”

#6 Anouk: “Nobody’s Wife”

#7 Frank Zappa: “Zomby Woof“

#8 Korn: “Take Me”

#9 Ella Eyre: “Deeper”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s